Cape to go - der Praktische Jacken-Träger

Wer kennt diese Situation nicht ?  

Im Winter ist es in geschlossenen Räumen z.B. im Kaufhaus oder im Zug, am Flughafen oder im Bahnhofsgebäude mit Mantel einfach zu warm. Muss man diesen über dem Arm tragen, fehlt eine Hand zum öffnen der Türen, zum Suchen in der Handtasche, zum Bezahlen, zum Brille putzen, zum Taschentuch suchen, zum Regenschirm halten, zum Koffer tragen ...

Cape to go ist die Lösung. 

Unter der Jacke fällt es kaum auf. Wenn es zu warm wird einfach die Jacke von den Armen streifen und wie einen Rucksack am Rücken tragen. Die Hänge sind frei zur Verfügung. 

 

1. Nehmen sie eines der beiden " Cape to go" Bänder. Der Clips, der näher beim Längenversteller ist, wird nun oben am Mantelfutter neben oder direkt am Aufhänger fest geclipst.

 

2. Der andere Clip von dem Band wird nun in das Futter eingegipst, dort wo der Ärmel beginnt bzw. wo das Futter vom Ärmel und die Mantelseitennaht sich treffen

 

3. Danach verfahren Sie mit dem zweiten Träger genauso. Der Längenversteller ist oben, so kann die gewünschte Länge eingestellt werden. Beim Tragen der Jacke soll das "Cape to go" Band nicht spürbar sein - in der Rucksackposition soll die Jacke locker an den Bändern hängen.